Wallets für Kryptowährungen

Kryptowährungen speichern – Der Ledger Nano S

So funktioniert der Ledger

Auf der Markt der Kryptowährungen gibt es verschiedenen Formen von Walletsystemen. Im grundsätzlichen Sinne unterscheidet man hier zwischen Cold und Hot Wallets.

  • Ein Hot Wallet ist hierbei immer mit dem Internet verbunden. Diese Funktionsweise verbirgt in der Abhandlung sowohl Vorteile- wie auch Nachteile. Zu einem deutlichen Vorteil gehört es, dass der Zugriff, ähnlich, wie bei einem Girokonto entsprechend schnell vonstattengehen kann. Man kann ein Hot Wallet beispielsweise gute für den Handel für Ethereum und Bitcoin verwenden.
  • Ein typisches Cold Wallet kann man in diesem Zuge eher mit einem Sparbuch vergleichen, auf das man täglich zugreifen kann. Der entscheidende Vorteil eines Cold Wallets befindet sich in dem Umstand, dass Hacker keinen Zugriff auf ein Cold Wallet haben.

Man unterscheidet hier eindeutig zwischen eiem Paper Wallet sowie einem Hardware Wallet. Die Paper Wallet beinhaltet ein bloßes Key, das man für die Nutzung des Utensils benötigt. Jede Aktion erfordert hier immer wieder einen neuen Eintrag und somit Handarbeit des Nutzers. Der Ledger Nano S bietet hier im Allgemeinen einen deutlichen Mehrwert in Bezug auf die Praktikabilität. Ledger offeriert in diesem Kontext verschiedene Modelle an. Man kann hier zwischen der Ledger Wallet Blue und der Ledger Wallet Nano S unterscheiden.

Die grundsätzlichen Bestandteile sind hier gleich. Die Blue Wallet Lösung hat jedoch eine höhere Speicherkapazität und auch das Display ist deutlich größer als bei der Modellvariante Nano S. Kunden, die lediglich eine Aufbewahrung der Private Keys erlangen wollen, für die reicht die Ledger Wallet Nano S vollkommen aus. Hinzukommt, dass sie klein und wendig ist. Das ist ein weiterer deutlicher Vorteil in diesem Kontext.

Wie versendet man Coins?

Um einen sicheren Versandt mit Ledger sicherzustellen ist es wichtig die richtige Zieladresse anzugeben und im Folgenden die Anleitung der Produkte genau einzuhalten. Auf diese Weise kann ein komplikationsloser Versandt an die korrekte Zieladresse sichergestellt werden.

Sind die Coins sicher?

Es handelt sich bei dieser speziellen Art um ein klassisches Hardware Wallet. Im Vergleich zu einem Hot Wallet ist so folglich auch als sehr sicher einzustufen. So können beispielsweise Transaktionen nur auch tatsächlich durchgeführt werden, wenn einige Maßgaben eingehalten werden.

Die Wallet muss hier z. B. via USB mit dem entsprechenden Computer oder auch mit dem Smartphone verbunden sein. Schon bei dem Auspacken der entsprechenden Ledger Wallet kann man feststellen, dass die Verpackung hier mit einem Siegel aufwartet. Hierdurch kann man schon einmal grundlegend feststellen, dass das Siegel ein Sicherheitsindikator ist.

Nano SWenn es unbeschädigt ist, so kann man davon ausgehen, dass es bis dato durch keine dritte Person manipuliert wurde. Wenn man als Kunde dementsprechend feststellt, dass das Siegel beschädigt ist, so sollte die Ware reklamiert werden, da hier die Sicherheitsaspekte nicht mehr eingehalten werden können.

Bevor ein Nutzer eine Transaktion abwickeln kann, muss man immer über das Display diese Transaktion auch betätigen. Im Rahmen der Ausführung der Transaktion muss der Nutzer darüber hinaus den Recovery Seed nicht über das Smartphone oder den Bildschirm am PC eingeben und anzeigen lassen.

Es gibt hier Schadstoffprogramme, die in unregulierten Abständen Bildschirmfotos machen. Auf diese Weise kommen unbefugte Dritte immer wieder zu privaten Schlüsseln. Das geschieht bei der Nutzung der Ledger Wallet hingegen nicht.

Welche Coins sind handelbar?

Es können durch die Ledger Wallet unterschiedliche Kryptowährungen aufbewahrt werden. Zu den unterstützten Kryptowährungen zählen beispielsweise

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dogecoin
  • Ripple
  • Dash
  • Vertcoin
  • Komodo
  • Hcash
  • Qtum
  • PivX

Für die Kryptowährung IOTA ist noch keine 100 % Lösung auf dem Markt aktuell nutzbar. Es wird jedoch mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, da gerade diese Coin langfristig als gute Anlage gilt. Man kann die Währung, laut Kryptopedia, allerdings schon in anderen light Wallets speichern und aufbewahren.

Gibt es Alternativen zum Ledger?

Es gibt auf dem Markt der Hardware Wallets noch Alternativen zu Ledger. Eine beliebte Komponente am Markt ist beispielsweise Trezor Wallet. Der Grundaufbau ist ähnlich, wie bei Ledger.

Kunden müssen sich hier infolge dessen nicht an vollkommen verschiedene Aufbauten gewöhnen. Auch diese Form eignet sich dazu die eigenen Kryptowährungen sicher aufzubewahren. Es ist letztlich eine Geschmackssache, welches Design dem Kunden hier eher zusagt.

Man kann zwischen den Produkten jedoch einzelne Unterschiede bezüglich des Supports verzeichnen. Sollte an als Kunde hier eher exotischere Kryprowährungen nutzen wollen, so ist im Vorfeld zu prüfen, ob die Hardwarelösung hier auch eine Lösung darstellen kann.

Fazit: Die beste Hardware Wallet

Kunden, die auf der Suche nach einer sicherer Wallet sind, um ihre bestehenden Kryptowährungen sicher aufzubewahren, sollten sich mit der Letger Wallet unbedingt auseinandersetzen. Das Unternehmen bietet mit ihren 2 am Markt befindlichen Ausführungen gute Möglichkeiten, um sicher am Markt vorgehen zu können.

Die Nano S Variante ist zudem als ein besonders kostengünstiges Modell bekannt. Aufgrund der optimalen Sicherheitsvorkehrungen sind hier neben einer intuitiven Bedienung auch alle weiteren Sicherheitsaspekte vollkommen erfüllt und man kann auf einschlägige Sicherheitsparameter vertrauen. Das Produkt bietet sich darüber hinaus auch für Einsteiger an, denn das Unternehmen hat hier eine leichte Bedienbarkeit und eine detaillierte Gebrauchsanweisung bereitgestellt.

Auf diese Weise kann es schnell zu einer sicheren und einfachen Inbetriebnahme kommen. Neben der einfachen Bedienung und den hohen Sicherheitsmaßgaben ist ebenso die attraktive Preispolitik zu beachten,. Auch hier muss das Produkt keine Vergleiche mit anderen Marktteilnehmern scheuen.

In Summe überzeugt das Produkt in allen Belangen und gilt als das beste und auch als das effizienteste Produkt im Bereich der Hardware Wallets auf dem Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *