Startseite ZeitZeichen-rlp.de
Suche auf ZeitZeichen-rlp.de

Aktuelles:     zu den News

Flexible Arbeitszeit

Definition
Fakten
Nutzen
Möglichkeiten

DIE FAKTEN

Eine Befragung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) von mehr als 20.000 Unternehmen in Deutschland aus dem Jahr 2004 ergibt:

  • Knapp zwei Drittel der befragten Unternehmen nutzen eine oder mehrere Formen der flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Flexible Wochenarbeitszeiten (in 40% der Unternehmen), Jahresarbeitszeitkonten (33%) sowie klassische Gleitzeit (33%) sind die „populärsten“ Flexibilisierungsinstrumente.

  • Im Vergleich zur vorhergehenden Befragung aus dem Jahr 2000 werden alle Instrumente der Arbeitszeitflexibilisierung in stärkerem Maße genutzt und darüber hinaus häufiger miteinander kombiniert.

54% der erwerbstätigen Männer sowie 49% der erwerbstätigen Frauen nutzen flexible Arbeitszeitregelungen (Mikrozensus 2004).

 

In der Studie „Familienfreundliche Gestaltung
der Erwerbsarbeit in Rheinland-Pfalz“

  • geben 83% der Unternehmen an, flexible Arbeitszeiten anzubieten,

  • schätzen 98% der Arbeitnehmenden flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie als wichtig oder sehr wichtig ein.

 

 

 

 

 

 

 

ServiceBox | Infothek | Good Practice | Andere Initiativen | Experten/innen | Multiplikatoren/innen | Veranstaltungen | Presse | Kontakt | Sitemap

 » Projekt  » Angebot  » Team  » Kontakt
 » Flexible Arbeitszeitgestaltung  » Rechtlicher Rahmen  » Arbeitszeitmodelle  » Umsetzung  » Wirtschaftliche Vorteile
 » Mutterschutz  » Elternzeit  » Finanzielle Zuwendung  » Wiedereinstieg  » Kinderbetreuung  » Familienservice  » Pflege  » Wirtschaftliche Vorteile
 » Gender Mainstreaming  » Aktionsfelder im Unternehmen  » Wirtschaftliche Vorteile